jtemplate.ru - free Joomla templates
8 Tage/7 Nächte Mount Kilimanjaro – Machame Route

Die Machame-Route, auch „Whiskey-Route“ genannt, gilt für viele als die attraktivste aller Kilimanjaro-Routen. Die Besteigung von Westen, später entlang des South Circuit garantiert eine atemberaubende 180°-Szenerie und hervorragende Blicke zum Kibo.

Tag 1 – Ankunft

Nach Ihrer Ankunft am Kilimanjaro Airport werden Sie zum Aishi Hotel am Fuße des Kilimanjaros in die Nähe des Machame Gate gebracht und genießen dort Abendessen und Übernachtung.

Tag 2 - Aufstieg zur Machame Berghütte

Sie werden zum Machame-Gate gefahren. Von dort beginnt der Aufstieg zum „Dach Afrikas“. Die Wanderung auf gewundenen und manchmal rutschigen Pfaden, durch den immergrünen Regenwald bis zur Machame Berghütte dauert insgesamt ca. 5-7 Stunden. Abendessen und Übernachtung auf dem Machame Campingplatz auf 3100 m Höhe.

Tag 3 – Aufstieg zum Shira Camp

Die heutige 8 km lange Wanderung führt (5-6 Std.) hinunter in eine Schlucht. Sie durchqueren mehrere ausgetrocknete Flussbetten bevor Sie über einen Felsvorsprung wandern, wo Sie Ihre wohlverdiente Mittagspause einlegen. Sie wandern weiter in Richtung Shira Hütte, auf 3800m.

Tag 4 – Aufstieg zum Baranco Camp

Die heutige 7- bis 8-stündige Wanderung zum Karanga Tal führt Sie durch spärliche Vegetation am Rande der alpinen Wüste zur Barranco Hütte

Tag 5 – Aufstieg zur Barafu Hütte

Sie lassen den Karanga Fluss hinter sich und setzen Ihre Wanderung zur Barafu Hütte fort (4600m). Nach einem zweistündigen Spaziergang durch Moorland und trockene Heide werden Sie einen steilen, felsigen Pfad erklimmen, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf den Kibo, den Mawenzi und die Ebenen unterhalb haben.

Tag 6 – Aufstieg zum Gipfel, Abstieg zur Mweka Hütte

Nach einer kurzen Nacht beginnt der letzte Aufstieg auf den Kibo zwischen Mitternacht und 1.00 Uhr. Der Aufstieg wird allmählich steiler. Sie werden 5 - 6 Stunden benötigen, bevor Sie den Stella Point bei Sonnenaufgang erreichen (5700 m). Vom Kraterrand aus können Sie den herrlichen Sonnenaufgang und die wunderschönen Eisfelder bewundern. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es dann am Kraterrand entlang zum Uhuru Peak (5895m). Der Abstieg erfolgt zur Barafu Hütte für das Mittagessen, bevor Sie zur Übernachtung in Richtung Mweka Hütte (3100m) wandern.

Tag 7 – Abstieg zum Mweka Gate

Der letzte Abstieg führt Sie durch einen dichten Wald zum Mweka Gate (1400m), von wo aus Sie zum Aishi Hotel für Ihre wohlverdiente heiße Dusche und das Abendessen gefahren werden.

Tag 8– Rückfahrt

Ihre Expedition endet mit einem Transfer zum Kilimanjaro Airport für Ihren Rückflug nach Nairobi.

Anfrage & Buchung


News

 ONS WT BAP WT 

[Download]                     [Download

Alle Angebote

facebooktwitter

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok