jtemplate.ru - free Joomla templates

West Kenia

[ Masai Mara - Lake Victoria - Kakamega ]

Masai MaraMasai Mara

Die Masai Mara beheimatet eine Vielzahl von Wildtieren und bietet die beste Chance die Big Five (Büffel, Elefanten, Leoparden, Löwen und Nashörner) in einem Park zu sehen. In der Zeit von Juli bis August findet die weltbekannte "Migration" statt. Es ist ein besonderes Erlebnis, wenn Millionen Zebras und Gnus den Marafluss überqueren, während unzählige Krokodile im Fluss geduldig auf ihre Beute lauern. Doch nicht nur die Wanderung ist ein Ereignis, sondern auch die Pirschfahrten, die man in der Masai Mara unternehmen kann, um die wilden Raubkatzen zu beobachten, sind ein unvergessliches Abenteuer. Nicht zuletzt aufgrund der atemberaubenden Schönheit der Landschaft in der Mara.

victoriaVictoriasee

Der Victoriasee ist der größte Süßwassersee Afrikas an der Grenze zwischen Kenia, Uganda und genau hier entspringt auch der Weiße Nil. Der See ist die Heimat des sog. Nilbarschs, einem Raubfisch, der alle anderen Arten im See ausgerottet hat und sich inzwischen auch von den eigenen Artgenossen ernährt. Die Fischerei ist ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft in dieser Region.

kakamegaKakamega-Regenwald

Der Kakamega-Regenwald ist die Heimat vieler Säugetiere und Vögel sowie seltener Pflanzen, die in der Medizin ihren Einsatz finden. Betrug die Grundfläche des Regenwaldes vor rund 100 Jahren noch 240.000 qkm, schrumpfte der Wald in den letzen Jahren auf ein Zehntel seiner Größe. Die drastische Abholzung ist auf die Gewinnung von Feuerholz und Weideflächen zurückzuführen.